Rund um Mödling

Komplette Begehung der Stadtgrenze von Mödling
3.4.2011

08:50 Start im Prießnitztal - an der Südseite steil hinauf - zur Richardhofstraße - Richardhofstraße ein kurzes Stück Richtung Richardhof - Grenzschleife am S-Hang des Prießnitztals (Dreiländerecke Mödling, Guntramsdorf, Gaaden)

Richardhofstraße zurück Richtung Eichkogel - durch einen Waldstreifen zur Gumpoldskirchner Straße - diese aufwärts zum alten Wegkreuz bei der Abzweigung der Richardhofstraße - nach O zu den Eichkogelwiesen - Abstieg weglos nach NO, erste Querung der Wr. Hochquellenwasserleitung - 10:00 erste Querung der Südbahn beim Viadukt Guntramsdorferstraße - westl. am Brown Boveri Teich vorbei, nach dem Brückerl nach links (Dreiländerecke Mödling, Wiener Neudorf, Guntramsdorf)

Brown Boveri Straße - nach N an der Mauer des veterinärmedizinischen Instituts entlang - anschließend verläuft die Grenze durch Privatgärten, Umgehung An der Lexenburger Bahn nach W - Arbeitergasse - Siedlergasse - dann wieder Privatgrund, Umgehung westl. über Friedrich Schiller Straße und einen Park zum Mödlingbach - 10:45 Holzsteg erste Querung über den Mödlingbach, dann nach O - Brauhausstraße - Grenzgraben - Neudorfer Straße - Ferdinandsgasse - Wiener Straße (Dreiländerecke Mödling, Maria Enzersdorf, Wiener Neudorf)

Grenzgasse - 11:20 zweite Querung der Südbahn beim Bahnübergang Grenzgasse - Enzersdorfer Straße - Perlgasse (ältester Grenzstein 1607) - Im Auholz - zweite Querung der Wr. Hochquellenwasserleitung - 11:55 Schwarzer Turm - Abstieg in die Klausen - Brühler Straße - Abzweigung Liechtensteinstraße (Dreiländerecke Mödling, Hinterbrühl, Maria Enzersdorf)

Liechtensteinstraße - 12:40 Seegrotte - Steg zweite Querung über den Mödlingbach - am Südufer den Promenadenweg nach SO - Gaadner Straße - 12:55 durch einen kleinen Park nach S hinauf zu einem Wanderweg, diesem nach O folgen, Grenzsteine beachten - bei Stein Nr. 72 im rechten Winkel nach SW, sehr steil in der Fallinie hinauf Richtung Kl. Anninger - beim Rastplatz Dreistundenweg V wird ein Wanderweg gequert, weiter steil aufwärts, 13:30 Stein Nr. 90 im Sattel zwischen Kl. Anninger und Phönixberg - Abstecher zum Kl. Anninger - Abstecher zum Phönixkreuz - Grenzweg - 14:05 Matterhörndl - weiter am Grenzweg - Abstecher zum Alexandraberg - weiter am Grenzweg - Einmündung Anningerstraße (Dreiländerecke Mödling, Gaaden, Hinterbrühl)

Anningerstraße bergab - über eine Schneise in gerader Linie die Richardhofterrasse queren, zuletzt steil hinab ins Prießnitztal - 14:55 zurück am Ausgangspunkt im Prießnitztal

Weglänge ca. 17km, Aufstieg ca. 400Hm
Wetter: wolkenlos, sehr warm

Grenzverlauf siehe Stadtplan...

Fotos auf Google Photos...



Zur Seite über den Anninger...


aktualisiert am 12-Aug-2016
Mitteilungen bitte an josef.mueller@kabsi.at